Budogemeinschaft Schwerte feiert neuen Meistergrad

                                                   

Am vergangenen Wochenende fanden in Hamm und Plettenberg die jährliche Dan-Prüfung des Nordrhein Westfälischer Hapkido Verband e.V. statt, zu der insgesamt 15 Prüflinge aus ganz NRW antraten. Allein von der Budogemeinschaft Schwerte ' 61 e.V. stellten sich zwei Hapkidoker der Prüfung, Reinhold Harenbrock zum 4. Dan und Sergej Bereznev zum 2.Dan.

Die Prüfungen in der Meisterklasse (schwarzer Gürtel) ist für Budo - Kampfsportler immer ein besonderes Ereignis. Die Absolventen mussten sich den erfahrenen Augen der Danprüfer Guido Böse (V.Dan; Schwerte), Jürgen Rath (V.Dan, Plettenberg) und Holger Becker (IV.Dan, Herzebrock-Clarholz) stellen. Dies setzte gute Vorbereitung voraus und kostete neben Schweiß auch starke Nerven.

Die Prüfung ist in mehrere Aufgabenbereiche unterteilt. Zunächst müssen die Prüflinge in einer Wiederholung Ihren aktuellen Gurt bestätigen. Erst danach wird entschieden ob der Prüfling an der angestrebten Gürtelprüfung teilnehmen darf. Die eigentliche Prüfung besteht aus mehreren Disziplinen wie, Fußtechniken, Fallschule, Selbstverteidigung gegen unterschiedliche

Angriffe mit und ohne Waffen, freie Abwehr gegen mehrere Angreifer, freier Kampf im Leichtkontakt und Bruchtest.

Bei der Danprüfung am Sonntag in Plettenberg war es nach einem 8 Stunden Marathon geschafft, bis auf einen Teilnehmer habe alle Kampfsportler erfolgreich Ihre Prüfung absolviert. Reinhold Harenbrock erreicht mit dieser Prüfung den IV.Dan und somit den Meistergrad im Hapkido. Sergej Bereznev stockte seinen bereits bestehenden I.Dan auf den II.Dan auf. Trainer und Vereinskameraden sind stolz auf Ihre neuen Titelträger. Mit besonderen Stolz war Guido Böse, der Meister und Trainer der beiden Schützlinge aus Schwerte, erfüllt, weil beide Prüflinge die Prüfung als Beste Teilnehmer mit sehr guten Leistungen und Tageshöchstnoten absolvierten.

Markus Hillebrand


 

 

   

Videogalerie - Hapkido  

   

Fotogalerie - Hapkido