Shotokan-Karate  

   

Grundlagen

"Das höchste Ziel im Karate-Do ist nicht der Sieg oder die Niederlage, sondern die Perfektion des menschlichen Charakters" --Gichin Funakoshi

Das Karate Training besteht aus drei Teilen:

Kihon – einzelne Techniken werden gelernt und so verschiedene Formen von Angriff und Verteidigung vermittelt

Kumite – Übungen mit einem Gegner/Partner – in verschiedenen Stufen – von Attacke und Verteidigung bis zu freiem Sparring

Kata – traditionell überlieferte Bewegungsabläufe werden gelernt und durch häufige Wiederholung verinnerlicht und perfektioniert.

Regelmäßiges Training wirkt sich in unterschiedlichen Bereichen positv aus:

  • Beweglichkeit
  • Körperbeherrschung
  • Atemtechnik
  • Fitness – Kondition
  • Selbstverteidigung
  • Konzentration
  • Lösung von Ängsten und Blockaden
  • Stärkung von Geist und Körper

Es besteht außerdem die Möglichkeit an intensiven Trainingseinheiten des Shotokan Karate Verbandes – sogenannten "Special Trainings" – in z. B. Deutschland, Holland, der Schweiz, Frankreich, Israel oder den USA teilzunehmen.

   

Fotogalerie - Karate